header image
 

IMG-04-19

07.12.2019 Borussia-Park

Borussia Mönchengladbach – FC Bayern München 2:1

Dank eines Elfmeters in der Nachspielzeit gegen den Rekordmeister aus München hält Gladbach weiterhin die Tabellenspitze.Am Ende wurde es ein knappes 2:1. Bayern übernahm zu Beginn der Parite das Kommando auf dem Platz. Trotz guter Chancen gelang es zunächst nicht einen Treffer zu erzielen. Ivan Perisic traf dann aber doch in der 49. Minute zur Führung der Gäste. Im weiteren Spielverlauf wurden die Gastgeber sicherer und erzielten in der 60. Minute den Ausgleich. Durch ein Foul von Martinez an Thuram in der 92. Minute bekamen die Gladbacher einen Strafstoß, der ihnen den späten Sieg sicherte. Martinez musste nach dem Foul mit Gelb-Roter Karte vom Platz.

 

Tore:
0:1 (49.) Perisic
1:1 (60.) Bensebaini
2:1 (90.+2/Foulelfmeter) Bensebaini

Zuschauer:
54.022

Strafen:
gelbe Karte Bénes (3) gelbrote Karte Javi Martinez (90./Wiederholtes Foulspiel)
gelbe Karte Boateng (3) gelbe Karte Hofmann (2)gelbe Karte Lewandowski (3)gelbe Karte Zakaria (5)
gelbe Karte Thiago (4)

Foto: D.Päffgen

 

2018-11-26-Gladbach-Hannover

07.12.2019, Signal-Iduna Park

Borussia Dortmund – Fortuna Düsseldorf 5:0

Fortuna Düsseldorf hat bei Borussia Dortmund eine 5:0 Niederlage hinnehmen müssen. Mit starken Kombinationen und schönen Toren hat sich Dortmund aus dem Leistungstief der letzten Wochen befreit. Auch der in die Kritik geratene Lucien Favre festigt so seine Stellung. Die Dortmunder bestimmten von Beginn an die Partie, kamen aber aufgrund von mangelnder Kreativität nicht zu Großchancen. Durch einen schönen Pass von Piszczek auf Reus gelang dann aber doch die verdiente Führung. Durch diesen Treffer beflügelt wurden die Gastgeber in der zweiten Hälfte noch stärker. Hazard erzielte nach Anspiel von Sancho die 2:0 Führung. Das dritte Tor wurde dann vom starken Sancho selbst erzielt. Reus schoss das 4:0 und mit seinem zweiten Treffer rundete Sancho das ganze dann zu einem dominaten 5:0 Sieg ab.

Tore:
1:0 (42.) Reus
2:0 (58.) Hazard
3:0 (63.) Sancho
4:0 (70.) Reus
5:0 (74.) Sancho

Zuschauer:
81.365

Gelbe Karten:
J. Zimmer (2.Karte in Saison), Mat. Zimmermann (4.Karte in Saison), Morales (5.Karte in Saison)

Foto: bagala-photo.de

IMG-04-19

01.12.2019 Krefeld:Borussia-Park

Borussia Mönchengladbach – SC Freiburg 4:2

Mit Ihrem 4:2 Sieg gegen den SC Freiburg stehen die Gladbacher mit einem Punkt Vorsprung vor RB Leipzig an der Tabellenspitze. Embolo war für die Gladbacher der Spieler des Spiels. Das Spitzenspiel nahm direkt nach Anpfiff fahrt auf, als Thuram in der 3. Minute das 1:0 erzielte. Jedoch glichen die Gäste nach wenigen Augenblicken wieder aus. Zu Beginn der zweiten Hälfte traf dann Embolo zum 2:1. Nur zwei Minuten später bekamen die Gladbach nach einem Foul von Heintz an Embolo einen Strafstoß. Der anschließende Elfmeter wurde vom gefoulten selbst geschossen. Er traf allerdings nur den Pfosten. In der 51. Minute erzielte Herrmann nach einem Querpass von Embolo das 3:1. Durch einen Treffer von Hölre kamen die Freiburger noch einmal ran. Nach seiner Torvorbereitung erzielte Embolo in der 71. Minute mit einem schönen Lupfer jedoch den verdienten 4:2 Siegtreffer.

Tore:
0:1 (3.Minute) Thuram
1:1 (6.Minute) Schmidt
2:1 (46. Minute) Embolo
3:1 (51. Minute) Herrmann
3:2 (58. Minute) Höler
4:2 (71. Minute) Embolo

Zuschauer: 51.080

Foto: D.Päffgen

IMG-04-19

29.11.2019 Krefeld: Yayla Arena

Krefeld Pinguine – Eisbären Berlin 1:4 (0:1;0:2;1:1)

Die Berliner zeigten vor 4.615 Zuschauern in der Yayla-Arena warum sie zu den Titelfavoriten zählen.
Nach einigen guten ersten Chancen der Krefelder, trafen die Gäste in der 13. Minute zur 0:1 Führung.
Im zweiten Drittel übernahm Berlin immer mehr das Kommando und durch zwei schnelle Treffer erhöhten sie auf ein komfortables 0:3.
Im dritten Drittel gelang in der 45. Minute dann noch das 0:4. Zwar schossen die Krefelder noch den 1:4 Ehrentreffer zu mehr reichte es
allerdings nicht mehr.

Tore:
0:1 (13.Minute) Austin Ortega
0:2 (25.Minute) Leo Pföderl (Müller)
0:3 (28. Minute) Marcel Noebels
0:4 (45. Minute)  Marcel Noebels
1:4 (57. Minute) Philipp Kuhnekath

Zuschauer: 4615

Die nächsten Spiele:
Freitag. 06.12.2019, 19:30 Uhr, Krefeld Pinguine – München
Sonntag, 08.12.2019, 14:00 Uhr Wolfsburg – Krefeld Pinguine

 

Quelle: bagala-photo.de

IMG-04-19

21.11.2019 ESPRIT-Arena

Fortuna Düsseldorf – FC Bayern 0 :4

Die Münchener spielten druckvoll nach vorne und die Defensive der Düsseldorfer hatte alle Hände voll zu tun. Nach einer Ecke schoss Pavard in der elften Minute das Führungstor. Daraufhin kamen die Bayern zu weiteren guten Chancen, verfehlten das Tor aber knapp. Nach einem Fehlpass von Steffens nutzen die Gäste eiskalt ihre Chance und schossen das 2:0. Gnabry erzielte noch vor der Pause das 3:0 und machte so bereits vor der Halbzeit alles klar. Die Fortuna war sichtlich bemüht, hatte aber keine Chance gegen den Offensivsturm der Münchener.
In der zweiten Hälfte wurde das Spiel dann ruhiger. Die Gastgeber versuchten durch frühes stören und Konter noch den Anschlusstreffer zu erzielen, konnten Manuel Neuer jedoch nicht überwinden. In der 71. Minute traf dann Coutinho zum 4:0 Entstand und zum verdienten Sieg der Münchener.

Aufstellung
Fortuna Düsseldorf:
Z. Steffen – Mat. Zimmermann, Ayhan, Adams Nuhu, Gießelmann – Thommy (87. J. Zimmer), Bodzek, Morales, Kownacki (79. Sobottka) – O. Fink (66. Suttner) – Hennings

FC Bayern:
Neuer – Pavard, Javi Martinez, Alaba, Davies – Kimmich (76. Goretzka) – Tolisso (71. Thiago), Philippe Coutinho – Gnabry (63. Perisic), Müller – Lewandowski

Torschützen:
0:1 (11.) Pavard
0:2 (27.) Tolisso
0:3 (34.) Gnabry
0:4 (70.) Philippe Coutinho

Zuschauer:
53.000

Gelbe Karten:
Javi Martinez (3), Hennings (1)

Quelle: bagala-photo.de

 

© Copyright | 2018