header image
 
Asics September 2017

BAG_3302-T

05.11.2017 Krefeld: KönigPalast

Krefeld Pinguine – Straubing Tigers 4:0 (1:0, 2:0, 1:0)

Ein spektakuläres Heimspiel der Krefeld Pinguine gegen die Straubing Tigers sahen die 2772 Zuschauern am gestrigen Sonntag im KönigPalast. Nicht nur die starke Leistung des gesamten Teams, sondern auch die Leistung des Torhüters Patrick Klein der Krefelder Pinguine, dem auch ein ein Shut-out gelang. Am Ende ging der KEV ohne Gegentreffer mit einem Endstand von 4:0 vom Eis.

Tore:

1:0 8. Davis (Orendorz)

2:0 26. Trettenes (Feser, Umicevic)

3:0 40. Ness (Gawlik, Grygiel)

4:0 59. Müller (Pietta)

Strafen:

Krefeld: 4

Straubing: 8

Fotos: bagala-photo.de

2017-11-06-Mainz-578

04.11.2017 Fohlenplatz am Borussia Park

Borussia Mönchengladbach – Mainz 05 1:1

 Das Heimspiel von Borussia Mönchengladbach gegen den 1. FSV Mainz 05 am Samstag den 04.11 verlief nicht so, wie von den zuversichtlichen Spielern der Fohlenelf gehofft. In der ersten Halbzeit spielten die Borussen schon fast leblos und zeigten damit keine gute Leistung. Trotz der schwachen Spielkraft ergatterte Borussia gegen Ende ein Tor und das Spiel endete mit einem Unentschieden mit einem Punktestand von 1:1

Torschütze: Vestergaard 

Foto: D.Päffgen

2017-10-29-Hoffenheim-578

28.10.2017 WIRSOL Rhein-Neckar-Arena

TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Mönchengladbach 1:3

Mit einer neuen Aufstellung von Trainer Dieter Hecking, gingen die Fohlenelf am Sonntag ins Spiel gegen Hoffenheim. Der Neuzugang Vincenco Grifo wartete lang auf seine Chance und es zahlte sich aus. Der Freiburger zeigte eine gute Leistung und gab den unten gennanten Torschützen überragende Vorlagen, die bis zum Ende des Spiels, den Punktestand in ein glorreiches 3:1 verwandelten. Damit gewann Gladbach und holte sich den Sieg.

Torschütze: Thorgan Hazard, Matthias Ginter, Jannik Vestergaard

Foto: D.Päffgen

BAG_3068-Titel

29.10.2017 Krefeld: KönigPalast

Krefeld Pinguine – Grizzlys Wolfsburg 1:3 (0:1, 0:1, 1:1)

Gestern beim Heimspiel am Sonntag traf der KEV auf den Gegner aus Wolfsburg. 3820 Zuschauer sahen ein relativ ausgeglichenes Spiel, indem beide Teams oft ihre Überzahlgelegenheit ungenutzt ließen. In dem ersten Drittel konnten die Krefelder Pinguine keinen Punkt holen. Im zweiten Drittel zeigten Sie einen offensiveren Spielstil und versuchten das Ruder nach einem Punktestand von 0:2 rum zu reißen, schafften dies aber leider nicht. Lediglich im letzten Drittel konnten die Krefelder Pinguine ein Tor erzielen. Wolfsburg erhöhte kurz vor Schluss noch zum 1:3 Endstand.

Tore:

0:1 11. Kreps (Likens, Aubin) PP

0:2 31. Kreps (Foucault, Sharrow)

1:2 54. Caron (St. Pierre, Müller)

1:3 60. Kreps (Bina)

Strafen:

Krefeld: 11+ SD Keussen

Wolfsburg: 6

Fotos: bagala-photo.de

 

2017-10-25-DFB-Düsseldorf-5 24.10.2017 Esprit Arena

Fortuna Düsseldorf – Borussia Mönchengladbach  0:1

Das gestrige Pokalspiel von Fortuna Düsseldorf gegen Borussia Mönchengladbach war ein packendes Derby auf Augenhöhe. In der ersten Halbzeit waren beide Mannschaften gleich stark und es fiel kein Tor. Doch in der 52. Minute gelang es dem Gladbacher Thorgan Hazard den Ball ins gegnerische Tor zu befördern und somit das 1:0 für die Fohlenelf zu erzielen. Dies war das einzige Tor des Spiels, welches die Borussen ins Achtelfinale brachte.

Torschütze: Thorgan Hazard

Zuschaueranzahl: ca. 18.000

Foto: D.Päffgen

 

© Copyright | 2013