header image
 
Cityblitz

spaetsommer-renntag

12.09.2016 Krefeld: Galopprennbahn

Bereits am Abend der Starterangabe können Sie sich unser Programmheft für den kommenden Renntag anschauen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch am

12. September 2016 ab 16.00 Uhr auf der Krefelder Galopprennbahn.

BeyonceHeader980

12.07.2016, Düsseldorf: ESPRIT arena

Einlass: 18:00 Uhr / Beginn: 20:00 Uhr

Nach ihrem spektakulären Auftritt beim Super Bowl 50 kündigte BEYONCÉ jetzt ihre THE FORMATION WORLD TOUR an. Die mit Spannung erwartete Tour macht am 12. Juli in der ESPRIT arena in Düsseldorf Station. Die Tournee wird von Live Nation veranstaltet, von American Express präsentiert und von Parkwood Entertainment produziert.

„Beyoncé in der ESPRIT arena in Düsseldorf – das ist sensationell! Sie ist ein Weltstar und hat sich bei nur zwei Konzerten in Deutschland für uns entschieden. Die Zuschauer können sich auf ein Konzerterlebnis der absoluten Extraklasse freuen“, so Manfred Kirschenstein, Prokurist bei Düsseldorf Congress Sport & Event.

Quelle: ESPRIT arena

 

mozart

01.07.2016 Krefeld: Seidenweberhaus

 

7. Sinfoniekonzert

Preisträger “Bühne frei”

GMD Mihkel Kütson, Dirigent

Niederrheinische Sinfoniker

 

„Bühne frei“*

(am 28. und 29. Juni 2016)

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)

Ouvertüre zu „Le nozze di Figaro“ (am 30. Juni und 1. Juli)

Concertone C-Dur KV 190 (am 30. Juni und 1. Juli)

Sinfonie Nr. 41 C-Dur KV 551 „Jupiter“ (an allen vier Konzertterminen)

 

In seiner fröhlichen, mitreißenden Ouvertüre zu Le nozze di Figaro fing Wolfgang Amadeus Mozart meisterlich die Stimmung und den rasanten Verlauf der Oper ein. Erstaunlicherweise benötigte er dafür nicht einmal ihre Themen und Motive.

Leichtigkeit und Spielfreude kennzeichnen auch seinen Concertone C-Dur. Titelgemäß treten in diesem bereits 1774 geschriebenen „großen Konzert“ nicht nur zwei Soloviolinen konzertierend hervor, sondern außerdem die erste Oboe, das erste Cello und sogar die Bratschen- und Hörnergruppe des begleitenden Orchesters.

1788, als Abschlusswerk seiner so genannten „drei großen Sinfonien“, entstand Mozarts Sinfonie Nr. 41. Sie gilt als der Höhepunkt seines sinfonischen Schaffens und erhielt aus Respekt den Beinamen „Jupiter“. Er steht für den Glanz und das Strahlen dieses C-Dur-Werks sowie die Größe von Mozarts Satzkunst, die im Finale in der Verbindung von barocker Fuge und klassischer Eleganz gipfelt.     

Einlass: 19:00 Uhr       

Raum: Saal 1

 

Quelle: Seidenweberhaus

Unheilig-in-Moenchengladbac12.08.2016 Mönchengladbach: Sparkassenpark

Vor ziemlich genau einem Jahr platzte die Bombe. Der Graf gibt gleichzeitig zur Veröffentlichung des letzten Longplayers „Gipfelstürmer“ auch seinen Abschied vom Musikgeschäft bekannt. Getaucht in ein Wechselbad der Emotionen hebt die Liebe der Fans das finale Studioalbum erneut an die Spitze der Charts und die Gipfelstürmer Konzerte wurden zu unvergesslichen emotionalen Abenden. Außerdem sind viele der „Zeit zu gehen“ Konzerte für den Winter 2015/16 sind bereits ausverkauft oder annähernd ausverkauft und werden den Fans noch einmal atemberaubende Momente bescheren.

„Ein letztes Mal – Die Open Air Konzerte 2016“ heißt die endgültig letzte Tournee von UNHEILIG, bevor der unheilige Vorhang fällt. Auf einer ausgedehnten Konzertreihe können sich der Ausnahmekünstler und Fans gebührend voneinander verabschieden. Ein letztes Mal darf in jeder Stadt nochmals ausgelassen gefeiert werden. Ein letztes Mal wird Der Graf mit seiner markanten Stimme eine energiegeladene Show präsentieren. Ein letztes Mal wird Der Graf sagen: Dankeschön! Das war UNHEILIG.

Quelle: Sparkassenpark

09.07.2016 Mönchengladbach: Sparkassenpark

Beginn: 20:00 Uhr

 

ANDREAS GABALIER & Band und Vorprogramm. Die Volks-Rock’n’Roller Open Air Tournee 2016 –
Wieder sehr gute Plätze im Verkauf!

Aufgrund von aktuellen Sichtlinien-Freigaben konnten wieder gute Plätze in den Verkauf gegeben werden! Die Karten gibt es an allen bekannten VVK-Stellen!

Aktuell ist Andreas Gabalier mit seiner langersehnten und komplett ausverkauften Mountain Man Tour unterwegs und bringt die Hallen zum Kochen. Und er liefert ab, besser denn je: Jeder Ton sitzt, Gabalier singt, rockt und performt wie es eben nur ein Gabalier kann. Er reißt sein Publikum mit, animiert zum Mitmachen und trifft mit seinen Balladen mitten ins Herz. Die Mischung ist’s, die einen Gabalier so unvergleichbar macht. Das Publikum tanzt, rockt, schunkelt und singt, dass es kracht. Die Dirndl wippen und die Lederhosen knarzen, ein fast 3stündiges Feuerwerk an Hits und neuen Songs, serviert mit guter Laune und bester Unterhaltung im einzigartigen Volks-Rock’n’Roll Sound prasselt durch die 16 deutschen Arenen von München bis Hamburg.

Quelle: Sparkassenpark

 

© Copyright | 2013