Krefeld unterliegt Düsseldorf im Derby


BAG_7150-T

 

21.12.2018 Krefeld: Yayla Arena

Krefeld Pinguine – Düsseldorfer EG 2:4 (1:2, 1:1, 0:1)

Zunächst sah es nach einer relativ ausgeglichenen Partie aus beim Straßenbahn-Derby KEV gegen die DEG, auch wenn die Gäste aus Düsseldorf die Führung übernahmen, konnten die Krefelder immer wieder den Ausgleich schaffen.
Am Ende des Spiels war die DEG als Tabellenzweiter jedoch abgeklärter und nutze einfach besser ihre Chancen. Die Krefeld Pinguine konnten das  mehrfache Überzahlspiel gegen die DEG nicht nutzen und fingen sich im Gegenzug selbst zu viele Strafen ein. Somit gewann Düsseldorf beim dritten Aufeinandertreffen mit dem Krefeldern das Duell mit 4:2.

Schiedsrichter: Hunnius, Iwert. – Zuschauer: 7122. – Tore: 0:1 (10:53) Flaake (Olimb, Nowak – 5:4), 1:1 (16:37) Pietta (Ankert), 1:2 (19:37) Kretschmann (Laub, L. Niederberger), 2:2 (21:28) Berglund (Kabanov), 2:3 (33:46) Pimm (McKiernan – 5:4), 2:4 (52:03) Barta (Nowak, Ebner).

Strafminuten: Krefeld 14, DEG 12.

Nächstes Spiel: 

Sonntag, 23.12.2018, 14:00 Uhr: Kölner Haie – Krefeld Pinguine

 

 Fotos: bagala-photo.de