header image
 

Fußball

IMG-04-19

17.01.2020 Veltins Arena

FC Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach 2:0 (0:0)

Für die Gladbacher beginnt das das neue Jahr mit einer Niederlage. Die erste Viertelstunde hatten die Fohlen mehr Ballbesitz, doch die Schalker übernahmen die Kontrolle. In der 37. Minuten hatten die Borussen die beste Chance mit Thuram‘s Kopfball. Kurz nach dem Seitenwechsel dann der erste Treffer für Schalke und kurze Zeit später das 2:0 für die Hausherren. In der Folgezeit bemühten sie die Fohlen zwar, blieben aber torlos und mussten die Niederlage hinnehmen.

Tore:
1:0 (48. Minute) Serdar
2:0 (58. Minute) Gregoritsch

Zuschauer:
62.271

Strafen:
Kenny, Kabak, Schöpf / Lainer, Thuram, Jantschke, Stindl

Foto: D.Päffgen

 

DFB_Pokal_KFC_BVB.jpg

01.02.2020 Merkur SPIEL-ARENA

F95 vs. Eintracht Frankfurt

Seien Sie live dabei! Unterstützen Sie die Fortuna Düsseldorf in der 1. Bundesliga! Erleben Sie Kampfgeist, Emotionen und Atmosphäre bei spannenden Spielen und packenden Derbys.

Erleben Sie Fortuna Düsseldorf. Einfach nur Fußball.

Bitte beachten Sie den Hinweis von D.LIVE zum Kartenkauf über Zweit-Ticketmärkte.

Datum: 01.02.2020
Einlass: 13:30 Uhr
Anstoß: 15:30 Uhr

Quelle: merkur-spiel-arena.de

IMG-04-19

07.12.2019 Borussia-Park

Borussia Mönchengladbach – FC Bayern München 2:1

Dank eines Elfmeters in der Nachspielzeit gegen den Rekordmeister aus München hält Gladbach weiterhin die Tabellenspitze.Am Ende wurde es ein knappes 2:1. Bayern übernahm zu Beginn der Parite das Kommando auf dem Platz. Trotz guter Chancen gelang es zunächst nicht einen Treffer zu erzielen. Ivan Perisic traf dann aber doch in der 49. Minute zur Führung der Gäste. Im weiteren Spielverlauf wurden die Gastgeber sicherer und erzielten in der 60. Minute den Ausgleich. Durch ein Foul von Martinez an Thuram in der 92. Minute bekamen die Gladbacher einen Strafstoß, der ihnen den späten Sieg sicherte. Martinez musste nach dem Foul mit Gelb-Roter Karte vom Platz.

 

Tore:
0:1 (49.) Perisic
1:1 (60.) Bensebaini
2:1 (90.+2/Foulelfmeter) Bensebaini

Zuschauer:
54.022

Strafen:
gelbe Karte Bénes (3) gelbrote Karte Javi Martinez (90./Wiederholtes Foulspiel)
gelbe Karte Boateng (3) gelbe Karte Hofmann (2)gelbe Karte Lewandowski (3)gelbe Karte Zakaria (5)
gelbe Karte Thiago (4)

Foto: D.Päffgen

 

2018-11-26-Gladbach-Hannover

07.12.2019, Signal-Iduna Park

Borussia Dortmund – Fortuna Düsseldorf 5:0

Fortuna Düsseldorf hat bei Borussia Dortmund eine 5:0 Niederlage hinnehmen müssen. Mit starken Kombinationen und schönen Toren hat sich Dortmund aus dem Leistungstief der letzten Wochen befreit. Auch der in die Kritik geratene Lucien Favre festigt so seine Stellung. Die Dortmunder bestimmten von Beginn an die Partie, kamen aber aufgrund von mangelnder Kreativität nicht zu Großchancen. Durch einen schönen Pass von Piszczek auf Reus gelang dann aber doch die verdiente Führung. Durch diesen Treffer beflügelt wurden die Gastgeber in der zweiten Hälfte noch stärker. Hazard erzielte nach Anspiel von Sancho die 2:0 Führung. Das dritte Tor wurde dann vom starken Sancho selbst erzielt. Reus schoss das 4:0 und mit seinem zweiten Treffer rundete Sancho das ganze dann zu einem dominaten 5:0 Sieg ab.

Tore:
1:0 (42.) Reus
2:0 (58.) Hazard
3:0 (63.) Sancho
4:0 (70.) Reus
5:0 (74.) Sancho

Zuschauer:
81.365

Gelbe Karten:
J. Zimmer (2.Karte in Saison), Mat. Zimmermann (4.Karte in Saison), Morales (5.Karte in Saison)

Foto: bagala-photo.de

IMG-04-19

01.12.2019 Krefeld:Borussia-Park

Borussia Mönchengladbach – SC Freiburg 4:2

Mit Ihrem 4:2 Sieg gegen den SC Freiburg stehen die Gladbacher mit einem Punkt Vorsprung vor RB Leipzig an der Tabellenspitze. Embolo war für die Gladbacher der Spieler des Spiels. Das Spitzenspiel nahm direkt nach Anpfiff fahrt auf, als Thuram in der 3. Minute das 1:0 erzielte. Jedoch glichen die Gäste nach wenigen Augenblicken wieder aus. Zu Beginn der zweiten Hälfte traf dann Embolo zum 2:1. Nur zwei Minuten später bekamen die Gladbach nach einem Foul von Heintz an Embolo einen Strafstoß. Der anschließende Elfmeter wurde vom gefoulten selbst geschossen. Er traf allerdings nur den Pfosten. In der 51. Minute erzielte Herrmann nach einem Querpass von Embolo das 3:1. Durch einen Treffer von Hölre kamen die Freiburger noch einmal ran. Nach seiner Torvorbereitung erzielte Embolo in der 71. Minute mit einem schönen Lupfer jedoch den verdienten 4:2 Siegtreffer.

Tore:
0:1 (3.Minute) Thuram
1:1 (6.Minute) Schmidt
2:1 (46. Minute) Embolo
3:1 (51. Minute) Herrmann
3:2 (58. Minute) Höler
4:2 (71. Minute) Embolo

Zuschauer: 51.080

Foto: D.Päffgen