header image
 

Eishockey – DEL

2018-09-23-KEV-Schwenninger-Wild-Wings

23.09.2018 Krefeld: KönigPalast

Krefeld Pinguine – Schwenninger Wild Wings: 4:2 (1:1; 2:0; 1:1)

Beim Sonntagsspiel im heimischen KönigPalast erlebten 3627 Zuschauer eine gute Leistung der Krefeld Pinguine gegen die Gäste aus Schwenningen. Bereits in der 2.Minute traf Trettenes für den KEV zum 1:0. Mitte des 2. Drittels glichen die Wild Wings auf 1:1 mit Treffer von Wörle aus. In der 35.Minute erlangten die Pinguine  die Führung zurück und konnten diese bis zum Ende halten und noch auf 4:2 ausbauen. Damit holten Sie sich die ersten drei Punkte zuhause und wurden von ihren Fans gefeiert.

Tore:

1:0 (1:22) Trettenes (Schymainski/Riefers),
1:1 (9:20) Wörle (Timonen/Cornelli),
2:1 (34:09)  Caron (Berglund/Costello),
3:1 (37:36) Saponari (Kabanov/Bruggisser 4:5),
3:2 (48:17) Danner (Sacher/Hult – 5:4),
4:2 (59:50) Caron  (Berglund/Bruggisser – 5:6 empty-net).

Strafen:

Krefeld: 10
Schwenningen: 6

Fotos: bagala-photo.de

 


BAG_5694

21.09.2018 Krefeld: KönigPalast

Krefeld Pinguine – Iserlohn Roosters: 6:5 (1:2; 3:2; 1:1; 1:0) n.V.

 

Beim zweiten Heimspiel der Krefeld Pinguine vor 4065 Zuschauern konnte der KEV endlich seinen ersten Sieg gegen die Iserlohn Roosters einfahren. Letze Woche verloren die Krefelder nach der Verlängerung und dieses Mal konnten sie sich den zweiten Punkt und den Sieg sichern. Morgen am Sonntag, den 23.09 spielen sie erneut zuhause gegen die Schwenninger Wild Wings.

Fotos: bagala-photo.de


Krefeld -Bremerhaven BAG_5304-T

14.09.2018 Krefeld: KönigPalast

Krefeld Pinguine – Pinguins Bremerhaven 3:4n.V.

Zum Auftakt in die neue Eishockey-Saison sah es zunächst sehr gut aus für die Krefeld PInguine, die bereits zu Beginn des ersten Drittels mit 2:0 in Führung gingen. Im zweiten Drittel jedoch drehten die Gäste aus Bremerhaven auf und nutzen zwei Mal ein Überzahlspiel für die zwei Ausgleichstreffer zum 2:2. In der ersten Minute des letzten Drittels konnte der Krefelder Daniel Pietta die Pinguine erneut mit 3:2 in Führung bringen. Leider hielt die Freude nicht lang an, da bereits 4 Minuten später der Ausgleich zum 3:3 für die Gäste aus Bremerhaven fiel, welches auch der Endstand nach 60 Minuten war.  In der Verlängerung holten sich dann die Pinguins Bremerhaven den Sieg und den zweiten Punkt.

Zuschauer: 5298

Tore:
1:0 Pietta (Miller, Riefers) 2:09
2:0 Schymainski (Miller, Lefebvre) 2:18
2:1 Feser (Weber, Friesen) 26:54 PP
2:2 Fortunus (Urbas, Nehring) 27:49 PP2
3:2 Pietta (Noonan, Keussen) 41:00
3:3 McMillan (Fortunus, Feser) 44:57
3:4 Urbas (Rumble, Verlic) 65:17

Strafen:

Krefeld: 10
Bremerhaven: 12

Fotos: bagala-photo.de

2018-09-11-KEV-Pinguins-Bremerhaven

14.09.2018 Krefeld: KönigPalast Uhrzeit: 19:30

Krefeld Pinguine – Pinguins Bremerhaven

Zum Auftakt in die neue Eishockey-Saison starten die Krefeld Pinguine am Freitag um 19:30 Uhr im heimischen KönigPalast gegen Ihren Gegner aus Bremerhaven .
Die Vorfreude der Fans ist riesengroß und Alle hoffen auf eine gute sportliche Saison mit einer Teilnahme an den Play-Offs

 

BAG_4443-T

02.02.2018 Krefeld: KönigPalast

Krefeld Pinguine – Thomas Sabo Ice Tigers 2:4 (1:1, 1:3, 2:4)

Nach dem Sieg gegen Wolfsburg am 30.01 unterlag der KEV, trotz ausgeglichener Leistung, am Freitagabend den Nürnberger Ice Tigers. Zu Beginn des ersten Drittels sahen 4590 Zuschauer, wie die Krefelder Pinguine befreit spielten und das Spielgeschehen dominierten. Im zweiten Abschnitt
blieben einige Überzahlspiele ungenutzt und somit übernahmen die Nürnberger die Führung. Kurz vor Ende des Spiels legten die Ice Tigers noch einmal nach und damit endete das Spiel mit einer Niederlage von 2:4 für das Heim Team.
Trotz einer Niederlage feierten die Fans das letzte Spiel der Saison.

Tore:

1:0 (18:14) Trettenes (Feser, Nordlund)
1:1 (18:40) Pföderl (Mitchell)
1:2 (32:39) Reimer (Steckel, Gilbert)
1:3 (51:28) Pföderl (Möchel, Jurcina
2:3 (55:32) Orendorz (Seifert, Davis)
2:4 (59:57) Ehliz (4:6)

Strafen:

Krefeld: 4

Nürnberg: 8

Fotos: bagala-photo.de