header image
 

Eishockey – DEL


BAG_6950-t

 

09.12.2018 Krefeld: KönigPalast

Krefeld Pinguine – Kölner Haie 4:5 (1:1, 2:3, 1:1)

Obwol die Krefeld Pinguine mit einer guten Leistung gegen die Kölner Haie angetreten sind und bereits im ersten Drittel die Führung mit 1:0 übernahmen, konnten sie sich am Ende des Spiels nicht erfolgreich gegen die Kölner durchsetzen und verloren unglücklich mit 4:5.  Der Trainer Brandon Reid war mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden. 7105 Zuschauer sahen ein spannendes Derby.

Fotos: bagala-photo.de


2018-12-02-KEV-Nuernberg.jpg

 

30.11.2018 Krefeld: KönigPalast

Krefeld Pinguine – Thomas Sabo Ice Tigers 2:0 (1:0, 0:0,1:0)

Mit einem verdienten 2:0 Sieg gegen die Thomas Sabo Ice Tigers konnte der KEV am Freitagabend drei Punkte einholen.

Nicht nur der Torschütze Ilya Proskuryakow feiert seinen ersten Shutout, sondern ist es auch der erste Shutout der Krefelder Pinguine der Saison.

Am kommenden Sonntag um 16:30 Uhr begrüßen die Krefelder Pinguine die Kölner Haie im KönigPALAST.

Tore: 1:0 4:23. Kuhnekath (Miller, Hanson), 2:0 45:02 Minute, Hanson
Zuschauer: 4350

Strafen Krefeld: 6
Strafen Nürnberg: 6

Fotos: bagala-photo.de


2018-11-25-Krefeld-Iserlohn

 

25.11.2018 Krefeld: KönigPalast

Krefeld Pinguine – Iserlohn Roosters 4:1 (2:1, 1:0, 1:0)

Mit einem 4:1 Sieg im heimischen KönigPalast gegen die Iserlohn Roosters am Sonntagnachmittag beendeten die Krefeld Pinguine ihre Niederlagenserie der letzten drei Spiele. 4636 Zuschauer sahen einen dominanten KEV und eine sehr gute Torhüter Leistung von Pätzold.

Tore 1:0 (5:39) Saponari (Pietta, Bettauer – 5:4), 1:1 (13:33) Friedrich (Caporusso, Clarke), 2:1 (35:24) Bettauer (Kabanov, Costello), 3:1 (52:39) Costello (Bruggisser, Lefebvre – 5:4), 4:1 (58:32) Noonan (Miller – 5:6)

Schiedsrichter Klein, Rantala
Zuschauer 4636

Strafen Krefeld 26 + 10 Miller + Spieldauer Riefers + Spieldauer Ewanyk, Iserlohn 16 + 10 Trupp + Spieldauer Yeo + Spieldauer Turnbull + Matchstrafe Camara

Fotos: bagala-photo.de


BAG_6667.-Tjpg

 

18.11.2018 Krefeld: KönigPalast

Krefeld – Bremerhaven 2:3 (0:0, 0:2, 2:1)

Vor 3895 Zuschauern taten sich die Krefeld Pinguine gegen ihren Angstgegner aus Bremerhaven sehr schwer, da sie bereits acht Mal in Folge gegen diesen verloren hatten. So lagen sie auch bereits am Ende des zweiten Drittels mit 0:2 hinten und konnten am Ende des Spiels nur mit einem 2:3 Endstand das Eis verlassen.

Tore: 0:1 (35:43) Quirk (Schwartz/Moore – 5:4), 0:2 (38:39) Quirk (Weber/Hooton – 4:5), 0:3 (47:49) Urbas (Verlic/Weber), 1:3 (53:07) Schymainski (Pietta/Bettauer), 2.3 (56:34) Saponari (Pietta/ Schymaniski).


Strafminuten: Krefeld 6, Bremerhaven 4.

Fotos: bagala-photo.de


BAG_6429-T

 

02.11.2018 Krefeld: KönigPalast

Krefeld Pinguine – Düsseldorfer EG: 3:2 (0:1, 1:0, 1:1; 1:0) n.V.

Auch beim zweiten Derby gegen den rheinischen Rivalen aus Düsseldorf setzen sich die Krefeld Pinguine mit einem Sieg in der Verlängerung durch. Obwohl die Düsseldorfer von Anfang an in Führung gingen und auch zu Beginn des letzten Drittels erneut mit 1:2 führten, glichen die Pinguine im PowerPlay durch ein Tor vom Schymainski zum 2.2 aus. In der Verlängerung schaffte es dann der Schwede Greger Hanson den 3:2 Derbysieg für den KEV perfekt zu machen. 7729 sahen ein sehr spannendes und dramatisches Spiel, welches sehr ausgeglichen war.

Tore:

0:1 McKiernan (Barta) 13:13
1:1 Berglund (Miller) 31:22
1:2 Pimm (Barta, McKiernan) 42:34 PP1
2:2 Schymainski (Saponari, Pietta) 52:54 PP1
3:2 Hanson 63:25

Die nächsten Spiele:

Sonntag, 4. November 2018, 17:00 Uhr: Straubing – Krefeld Pinguine
Freitag, 16. November 2018, 19:30 Uhr: Berlin – Krefeld Pinguine

Fotos: bagala-photo.de